Mein Ansatz

Wenn jemand hungert, gib ihm keine Fische, lehre ihn zu fischen.

(Chinesisches Sprichwort)

In meiner Arbeit als Psychotherapeutin sehe ich mich als Wegbegleiterin meiner KlientInnen. WARUM? Ich will vom Herzen mithelfen, dass die Menschen wieder lernen zu lieben. Hier geht es zuerst um die Selbstliebe, denn nur jemand, der sich selbst liebt, kann auch andere lieben.

Die wichtigste Beziehung in deinem Leben, ist die Beziehung zur dir selbst. Ohne Selbstliebe läuft in deinen Beziehungen gar nichts.

All deine Beziehungen sind ein Spiegel deiner Beziehung zu dir selbst. Wie du dich selbst bewertest und akzeptierst, das ist der zentrale Schlüssel zu allen Erfahrungen deines Lebens.

Nicht jeder von uns hat das Glück gehabt, aus seinem Erziehungsprozess mit einer gesunden Portion Selbstliebe hervorzugehen. Viele Menschen lehnen sich ganz, oder entscheidende Aspekte ihres Selbst in der Tiefe ab.

Die gute Nachricht, hier spreche ich aus Erfahrung, Selbstliebe ist auch als Erwachsener noch erlernbar. Es passiert aber nicht über Nacht, es ist ein Weg, den du gehen kannst- ich sage, gehen musst.

Ich zeige Dir diesen Weg und begleite dich dabei.

Herzlichkeit, Wertschätzung und Empathie haben für mich in dieser Zusammenarbeit oberste Priorität.